FRED e.V. - Förderverein zur Realisierung und Entwicklung des Debstedter Konzeptes
FRED e.V. - Förderverein zur Realisierung und Entwicklung des Debstedter Konzeptes

Schauspiel "Wie im Himmel" von Kay Pollack

zusätzliche Vorstellung zum Tag der Menschen mit Behinderungen am 03.05.2013, 19.30 Uhr

© Bild Stadttheater Bremerhaven

Es gibt keine Zufälle! Genau zum Termin der Auftaktkonferenz des Programmjahres HIER SIND WIR feierte im Stadttheater Bremerhaven eine neue Schauspielproduktion Premiere - Wie im Himmel. Ein Stück über die Einzigartigkeit eines jeden Menschen, darüber, wie jeder seinen Ton finden muss und seinen Teil zur Gemeinschaft beiträgt.

 

Das Stadttheater Bremerhaven konnte für Freitag, den 03.05.2013 um 19.30 Uhr im Großen Haus des Stadttheaters Bremerhaven eine zusätzliche Vorstellung dieses Stückes organisieren. Ein Teil des Kartenkontingentes wird über die Partner des Programmjahres HIER SIND WIR an ein bunt gemischtes inklusives Publikum gehen. Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Theaterabend anlässlich des Tages der Menschen mit Behinderungen.

© Bild Stadttheater Bremerhaven

«Entweder ist die Musik, die du hörst, ein Ausdruck von Liebe oder ein Flehen um Liebe. Etwas anderes gibt es nicht.» Das hat Daniel von seiner Mutter gelernt. Als Dirigent von Weltruhm und auf dem Höhepunkt seiner Karriere scheitert er immer wieder auf der Suche nach dieser Nähe zur Musik. Ausgelaugt und schwer krank zieht er sich nach einem Zusammenbruch in das Dorf seiner Kindheit zurück. Die Dorfbewohner lassen ihn die Einsamkeit jedoch nicht lange genießen: Anfangs widerstrebend, dann mit wachsender Leidenschaft, kommt Daniel ihrer Aufforderung nach, den Kirchenchor zu leiten. Seine unkonventionellen Methoden, der Enthusiasmus und das wachsende Selbstbewusstsein der Chormitglieder bringen ihm nicht nur Freunde ein.

 

Der schwedische Film «Wie im Himmel» war 2005 als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert und fand auch in Deutschland ein Millionenpublikum. In Bremerhaven ist diese Geschichte über Erinnerungen und Einsamkeit, die verbindende Kraft der Musik und darüber, dass jeder Mensch seinen eigenen Ton hat, mit dem Ensemble des Stadttheaters und Bremerhavener Chören zu erleben.

 

HIER SIND WIR steht auch dafür, dass die Basis geschaffen wird, damit in einer inklusiven Gesellschaft jeder seinen eigenen Ton haben darf und seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert wird. Auf diesem Weg sind die Handlung und die Dialoge von „Wie im Himmel“ vielfach inspirierend.

Hier finden Sie uns

FRED e.V.
Förderverein zur Realisierung und Entwicklung des Debstedter Konzeptes
Seepark-Klinik

Langener Str. 66

27607 Langen

Was kann ICH tun?

Kontakt

nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besucher seit 07.02.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FRED e.V. - Förderverein zur Realisierung und Entwicklung des Debstedter Konzeptes